Shiatsu &

Tanz- und Bewegungstherapie

Shiatsu

Shi bedeutet Finger, atsu bedeutet Druck. In der etwa einstündigen Behandlung wird mit Handballen, Daumen, Ellbogen und Knien sanfter tiefwirkender Druck auf die Meridiane am ganzen Körper ausgeübt. Der Mensch liegt bequem und bekleidet auf einer grossen Matte und muss für einmal gar nichts tun. Die Arbeit verläuft ruhig, ist geprägt von Stille und gibt Raum, um sich auf sich selbst einzulassen.

Shiatsu ist eine Behandlungstechnik, deren Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin liegt. Die heutige Form des Shiatsu entstand in Japan und ist seit den siebziger Jahren bei uns im Westen gelehrt und bekannt geworden. Zentrales Leitbild in dieser Heilkunst ist das Konzept der Lebenskraft - das Chi (chin.) oder Ki (jap.) - die in allem Leben fliesst. Das harmonische Fliessen des Ki bedeutet Gesundheit, wir fühlen uns wohl und im Fluss. Wenn die Lebenskraft stockt und staut, fühlen wir uns unausgeglichen und blockiert. Es können grosse oder kleine körperliche oder seelische Symptome bis hin zu Krankheiten entstehen. Fülle und Leere sind ein notwendiger Ausdruck des Lebens. Solange wir leben, denken und fühlen, reagieren wir ständig auf die Anforderungen des Lebens. Wir erzeugen ständig Stärken und Schwächen, Fluss und Stagnationen in uns ohne dass wir es merken. Der Körper manifestiert diese Bewegungen sicht- und spürbar.

Indikationen für Shiatsu

Shiatsu ist eine Therapieform, die den Menschen als Ganzes auf der körperlichen und seelischen Ebene erreicht. Die Behandlung fördert das Körperbewusstsein und unterstützt den Heilungsprozess bei Verspannungen, Unwohlsein, chronischen Schmerzen, Schlafstörungen, Müdigkeit, Zyklusstörungen, Nervosität, Unlust, depressiven Verstimmungen, Verdauungsproblemen und anderen mehr. Auch während der Schwangerschaft und im Klimakterium wirkt Shiatsu wohltuend und begleitend.

Shiatsu kann tiefgreifende Veränderungen bewirken, kann aber auch einfach ein Moment sein, um Freude, zentrierte Ruhe und Zufriedenheit zu erleben. Dies ist eine Form der Prävention und eine Anregung zur Selbstheilung. Ebenso kann Shiatsu Klarheit in anstehenden Problemen bringen.

„Wenn der Geist sich klärt und ins Gleichgewicht kommt und nicht mehr gefangen ist von Dingen, kann eine Öffnung entstehen, und für einen Augenblick sehen wir, wer wir wirklich sind.“ Charlotte Beck, Zen im Alltag